Aktuelles

NEWSLETTER

Ausgabe 6/2019

Heute mit u.a. folgenden Themen:

  • EINIGUNG BEI DER GRUNDRENTE
  • ABBERUFUNG DES AFD-ABGEORDNETEN BRANDNER ALS VORSITZENDER DES RECHTSAUSSCHUSSES
  • ABSCHAFFUNG DES SOLIDARITÄTSZUSCHLAGS
  • DAS SOZIALSTAATSKONZEPT DER SPD UMSETZEN - HARTZ IV-SANKTIONEN ABSCHAFFEN
  • DAS MASERNSCHUTZGESETZ
  • DAS KLIMASCHUTZGESETZ
  • MODERNISIERUNG DES STRAFVERFAHRENS

 

PRESSEMITTEILUNG

Esken und Walter-Borjans wollen Sanktionen abschaffen

Berlin/Kreis Calw/Kreis Freudenstadt. „Dass man Hartz IV-Empfängern Sanktionen androht, ist eine Beleidung für Menschen. Damit wollen wir aufräumen“, sagt Saskia Esken, SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Calw/Freudenstadt und im Duo mit Norbert Walter-Borjans aussichtsreiche Spitzenkandidatin für den SPD-Vorsitz im Bund. Beide bezogen am Rande der am Donnerstag angesetzten Bundestagsdebatte über „soziale Garantien ohne Sanktionen“ klar Stellung. Esken und Walter-Borjans fordern die Abschaffung...

PRESSEMITTEILUNG

Bundespolitik hautnah erlebt: „Ein ganz schöner Trubel!“

BERLIN/NAGOLD. Nach einer ein-wöchigen Hospitation im Wahlkreisbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten Saskia Esken in Calw lernte die 17-jährige Jessica Hubbard, Schülerin des Otto-Hahn-Gymnasiums in Nagold, die Arbeit im Bundestag kennen. Rund 4.500 Beschäftigte – darunter wissenschaftliche ReferentInnen, BüroleiterInnen, SachbearbeiterInnen und studentische Hilfskräfte – sind direkt bei den 709 Bundestagsabgeordneten angestellt. Weitere 3.000 MitarbeiterInnen sorgen in der Bundestagsverwaltung für einen...

BLOGBEITRAG

Eine schwere Geburt, aber: Die Grundrente kommt!

Endlich hat sich die Koalition auf die Grundrente geeinigt! Die schwere Geburt zeigt, dass wir richtig liegen: Die SPD kann gute Kompromisse erzielen, wenn sie mit hohen und harten Forderungen in die Verhandlungen geht. Danke an Malu Dreyer und Hubertus Heil fürs harte Verhandeln! Die Einkommensprüfung ist ein Kompromiss mit den Konservativen. In einem sozialdemokratisch geführten, progressiven Bündnis würden wir und werden wir die Grundrente nach dem Beispiel der Niederlande zu einer regulären Grundrente...

NEWSLETTER

Ausgabe 5/2019

Heute mit folgenden Themen:

  • HALBZEITBILZANZ DER GROKO
  • ZUR ZUKUNFT DER BERUFLICHEN BILDUNG
  • DAS DIGITALE-VERSORGUNG-GESETZ
  • GEDENKEN AN 30 JAHRE MAUERFALL
  • BPA-FAHRT: 50 DIGITALAFFINE LEHRKRÄFTE IN BERLIN

PRESSEMITTEILUNG

Esken: "Lehrkräfte spielen beim digitalen Wandel eine entscheidende Rolle."

Nordschwarzwald/Berlin. Eine Gruppe von 50 engagierten und digitalaffinen Lehrkräften aus den Landkreisen Calw, Freudenstadt und Böblingen erlebten auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Saskia Esken vier aufregende Tage in Berlin. Im Zentrum des Besuchs standen die von Berlin gebotenen politischen Informationen, der gegenseitige Austausch und auch die Diskussion über aktuelle bildungspolitische Vorhaben der Bundesregierung. Der Besuch des Reichstages mit detaillierter Führung war eine der Höhepunkte...

NEWSLETTER

Ausgabe 4/2019

Heute mit folgenden Themen:

  • MITGLIEDERBEFRAGUNG ZUM PARTEIVORSITZ
  • REDEN IM PLENUM: MEINUNGSFREIHEIT UND SORGFALTSPFLICHT FÜR YOUTUBER
  • WIEDEREINFÜHRUNG DER MEISTERPFLICHT
  • BUNDESTAG: „SOZIALDEMOKRATISCHE GESETZE“ VERABSCHIEDET
  • ABSTIMMUNG ZUM EINSATZ BEWAFFNETER STREITKRÄFTE IN IRAK UND SYRIEN
  • NACHBERICHT: VERANSTALTUNG MIT ROLAND JAHN IN BAD LIEBENZELL

BLOGBEITRAG

Persönliche Erklärung zur heutigen Abstimmung im Bundestag zum Einsatz deutscher Streitkräfte in Irak und Syrien

Persönliche Erklärung nach §31 GO BT der Abgeordneten Saskia Esken zum Antrag der Bundesregierung „Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte – Stabilisierung sichern, Wiedererstarken des IS verhindern, Versöhnung fördern in Irak und Syrien“ am 24.10.2019. Ich habe dem Mandat für die Streitkräfte im Kampf gegen den IS in Syrien und im Irak anfangs zugestimmt unter der Prämisse, dass dieser Einsatz nicht nur in der Sache, sondern auch zeitlich klar begrenzt...

PRESSEMITTEILUNG

Mehr Qualität für Kunden

Berlin/Calw/Freudenstadt. Bei den derzeit laufenden Beratungen im Bundestag über die Wiedereinführung der Meisterpflicht in einer Reihe von Handwerksberufen setzt sich SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken für den Gesetzesvorschlag der Koalition ein. Bestärkt wurde sie in ihrer Überzeugung durch Gespräche mit den Kreishandwerkerschaften und einzelnen Betrieben in der Region. Immer wieder wurde dabei von Seiten des Handwerks auf die Wiedereinführung der Meisterpflicht gedrängt: Diese diene dem Kunden, da...

BLOGBEITRAG

Kolumne Neckarchronik: Hut in den Ring geworfen

Am 24.10.2019 wurde der Kolumnen-Beitrag "Hut in den Ring geworfen" von Saskia Esken in der Neckar-Chronik Horb veröffentlicht: Noch bis Ende dieser Woche können die SPD-Mitglieder ihre Empfehlung aussprechen: Wer soll in einem Duo die Partei künftig führen, wer soll Vorsitzende und Vorsitzender der SPD werden? Ich habe meinen Hut in den Ring geworfen und mich gemeinsam mit Norbert Walter-Borjans bei 23 Regionalkonferenzen den Mitgliedern und der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir sind angetreten,...