Pressemitteilungen

PRESSEMITTEILUNG

Gemeinsamer Einsatz für die „Westtangente Nordschwarzwald“

BERLIN. Gestern fand in Berlin ein Gespräch zwischen Vertretern der Region und der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesverkehrsminister, Dorothee Bär, zur Westtangente statt. Daran nahmen die Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum, Katja Mast und Saskia Esken, die Landtagsabgeordneten Dr. Marianne Engeser, Viktoria Schmid und Dr. Hans-Ulrich Rülke, aus Pforzheim Oberbürgermeister Gert Hager, Erster Bürgermeister Roger Heidt und aus Calw Landrat Helmut Riegger teil. ...

PRESSEMITTEILUNG

Aktion der Kindernothilfe: „Bildung ändert alles – von Anfang an“

Die Kampagne „Bildung ändert alles – von Anfang an“ der Kindernothilfe setzt sich für die Förderung von Kleinkindern weltweit ein. Um diese Forderung auch sichtbar zu unterstützen, habe ich mich heute mit vielen SPD-Kolleginnen und -Kollegen vor dem Brandenburger Tor für eine stärkere Thematisierung der frühkindlichen Bildung in der Entwicklungshilfe ausgesprochen. Besonders gefreut hat mich die Aussage meines Kollegen Frank Schwabe, Bundestagsmitglied und Sprecher für Menschenrechte und Humanitäre...

PRESSEMITTEILUNG

Saskia Eskens Bürgersprechstunde findet am 16. September statt

Die SPD-Bundestagsabgeordnete lädt Bürger zum direkten Dialog in ihr Wahlkreisbüro in Nagold ein. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. NAGOLD. Am Dienstag, 16. September, findet eine Bürgersprechstunde der SPD-Bundestagsabgeordneten Saskia Esken in Nagold statt. Bürger, die mit ihr persönlich ins Gespräch kommen oder bei einem konkreten Anliegen Unterstützung durch die SPD-Politikerin haben wollen, sind herzlich eingeladen, sich...

PRESSEMITTEILUNG

Persönliche Erklärung zur Abstimmung „Humanitäre Hilfe für Flüchtlinge im Irak und Kampf gegen die Terrororganisation IS“

Die symbolische Abstimmung über die Frage, ob Deutschland Waffen in die Krisenregion des Nordiraks exportieren soll, stellt mich und andere Abgeordnete vor eine schwierige Entscheidung. Heribert Prantl von der Süddeutschen Zeitung hat geschrieben, hier könne man sich nur falsch entscheiden. Am Ende werde auch ich mich für das geringere Übel entscheiden müssen. Die drastischen Bilder, die uns aus dem Norden des Iraks und aus anderen Gebieten erreichen, sind nur schwer zu verdauen. Jeder, der sich den...

PRESSEMITTEILUNG

Saskia Esken will Situation auf dem Kniebis weiter beobachten

Die SPD-Bundestagsabgeordnete hat sich bei Vodafone für eine umgehende Beseitigung der Störung im LTE-Netz eingesetzt. FREUDENSTADT. Zufrieden hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken eine E-Mail der Vodafone-Geschäftsführung zur Kenntnis genommen, in der ihr mitgeteilt wurde, dass die Störung der Mobilfunkverbindung auf dem Kniebis am Mittwoch...

PRESSEMITTEILUNG

Volljuristen starten zur humorvollen Kreuzfahrt mit der MS Justitia

WILDBERG. „Vor Gericht und auf hoher See...“ heißt das aktuelle Programm des Stuttgarter Juristenkabaretts, das am Freitagabend, 3. Oktober, auf Einladung Saskia Eskens in der Wildberger Stadthalle zu erleben ist und sicherlich die Zwerchfelle gehörig zum Beben bringt. Mit den Worten „Vor Gericht und auf hoher See ...“ beginnt ein altes Juristensprichwort, und die Fortsetzung lautet wie folgt: „…sind wir in Gottes Hand“. Das Stuttgarter Juristenkabarett begibt sich mit seinem...

PRESSEMITTEILUNG

Digitale Agenda – Die Richtung stimmt

Anfang der Woche veröffentlichte die Bundesregierung die Digitale Agenda 2014-2017. Für Saskia Esken, Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Calw und Freudenstadt und Mitglied des Bundestagsausschusses Digitale Agenda, werden damit Schritte in die richtige Richtung gemacht. „Mit der Digitalen Agenda 2014-2017 hat die Bundesregierung den Startpunkt für einen  politischen Prozess vorgelegt, der alle Ressorts und Ebenen, aber auch Gesellschaft mit einbezieht. Gemeinsam wollen wir die digitalisierte Zukunft...

PRESSEMITTEILUNG

Saskia Esken im Deutschlandfunk zur digitalen Agenda der Bundesregierung

Über die digitale Agenda der Bunderegierung debattierte Saskia Esken in der Sendung „Zur Diskussion“ im Deutschlandfunk (DLF). Unter der Moderation von Falk Steiner wurde mit Jan Albrecht (Bündnis 90/Die Grünen; MdEP), Halina Wawzyniak (Die Linke; MdB) und Manuel Bewarder über die Unterpunkte Datenschutz, Datensicherheit, Netzausbau, Urheberrecht und "Industrie 4.0" der digitalen Agenda gesprochen. Wer die 45minütige Sendung verpasst hat, kann sie unter http://www.deutschlandfunk.de/vernetzte-welten-deutschland-und-die-digitale-agenda.2011.de.html?dram:article_id=295075...

PRESSEMITTEILUNG

Mit dem Elektroauto zum Nationalpark

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken trifft Alexander Bonde, den baden-württembergischen Minister für Ländlichen Raum, auf dem Ruhestein bei der Übergabe eines E-Mobils für die Nationalparkverwaltung. Baiersbronn/Bad Liebenzell. Wie geht es weiter mit der individuellen Mobilität? Diese Frage bewegt die Menschen, daran gibt es keinen Zweifel. Gerade bei uns im ländlichen Raum werden die...

PRESSEMITTEILUNG

Saskia Esken freut sich auf Loßburger Gemeinschaftsschule

Die Anmeldezahlen an der seitherigen Realschule haben die Erwartungen weit übertroffen. Möglicherweise wird die Schule gleich dreizügig ins neue Schuljahr starten. Die SPD-Bildungspolitikerin hat in den vergangenen Wochen alle künftigen Gemeinschaftsschulen im Wahlkreis besucht. LOSSBURG. Die Vorbereitungen für den Start Gemeinschaftsschule...