Rexinger Themenwege machen Heimat erlebbar

Bei strahlend goldenem Herbstwetter wurden heute in Rexingen sechs „Themenwege“ eröffnet. In einem der 17 Teilorte von Horb haben engagierte Menschen Konzepte ausgearbeitet, die Geschichte des Dorfes und die Besonderheiten der Natur- und Kulturlandschaft sichtbar zu machen.

Gefördert mit Mitteln der EU, aber vor allem mit viel Arbeit, Kompetenz und Herzblut wurden Wege ausgearbeitet, die kurz gesagt Heimat erlebbar machen. Damit das hier und andernorts möglich wird, braucht es engagierte Menschen, die sich über ihre Heimat austauschen, vernetzen und zu einer Gemeinschaft in Vielfalt zusammenwachsen ... aber bestimmt kein Heimatministerium!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.