Tag 5: ENZKLÖSTERLE - SCHWARZENBERG

Den heutigen Tag 5 meiner Wandertour habe ich etwas entspannter angehen lassen – zumindest halb entspannt, denn ich habe ein bisschen liegen gebliebene Büroarbeit erledigt und mich dann mit Andreas Jendrusch ausgetauscht, dem geschäftsführenden Intendanten des Regionentheater - aus dem schwarzen Wald in Simmersfeld. Nach vielen Monaten ohne Auftrittsmöglichkeiten stehen die Kulturschaffenden jetzt in den Startlöchern, um wieder mit der Kulturarbeit durchzustarten. Im Kreis Calw bringt der vom Bund geförderte Kultursommer mit 20 Einzelveranstaltungen auf fünf Bühnen im ganzen Kreis neuen Schwung – ich freue mich schon darauf, selbst bei einer dieser Vorstellungen dabei zu sein!
 
Nach einer vergleichsweise kurzen Wanderung von 13 Kilometern von Enzklösterle nach Baiersbronn- Schwarzenberg war ich sehr glücklich, die Gästinnen meiner heutigen Veranstaltung, Katarina Barley und Ina Darmstädter im Hotel Sackmann in Baiersbronn zu treffen. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben wir unsere Diskussion zur Rolle und Zukunft der Europäischen Union als Friedensmacht in der Welt vorbereitet.
 
Die Veranstaltung selbst war etwas ganz Besonderes. Nachdem ich als Jugendliche auch in der Friedensbewegung politisch sozialisiert wurde, z.B. bei Demonstrationen gegen die Stationierung von Atomwaffen, liegt mir heute vor allem eine umfassend und nachhaltig gedachte Friedenspolitik am Herzen. Besonders war aber auch, dass das die erste Präsenzveranstaltung, die mein Team und ich in diesem Jahr im Wahlkreis organisieren konnten. Nach so langer Zeit ist es schon toll, Menschen zu begegnen und ihnen beim Reden in die Augen zu schauen 😉
 
Von der Veranstaltung selbst werde ich Euch noch ausführlicher berichten.

Zurück