Schülersprecher feiern in Berlin den WM-Gewinn auf der Fanmeile

Am Rande einer politischen Bildungsfahrt auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Saskia Esken begrüßen Schüler aus den Kreisen Calw und Freudenstadt die Nationalelf in Berlin.

BERLIN/CALW/FREUDENSTADT. Ausnahmezustand hat gestern in Berlin geherrscht – und mittendrin war eine Gruppe von knapp 50 Schülersprecherinnen und -sprechern aus den Landkreisen Calw und Freudenstadt. Diese war auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Saskia Esken am Sonntagabend für eine politische Bildungsreise, organisiert vom Bundespresseamt, in die Bundeshauptstadt gereist und hatte am Rande der geplanten Besuche in verschiedenen Institutionen und Ministerien auch Gelegenheit, die deutsche Nationalelf mit rund 400000 anderen Fußballfans nach dem Titelgewinn bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien willkommen zu heißen. „Das war ein ganz besonderes und unerwartetes Highlight“, waren sich die Schülerinnen und Schüler am Ende der Willkommensparty am späten Dienstagvormittag beim Brandenburger Tor einig und freuten sich vor allem, dass die Betreuer durch kurzfristige Programmumstellungen den Besuch der Fanmeile ermöglicht hatten. So wurden Bundestrainer Joachim Löw und seine Jungs, die den Weltmeistertitel am Sonntagabend zum vierten Mal nach 1954, 1974 und 1990 geholt haben, ausgelassen und angemessen gefeiert, bevor es dann am Nachmittag ins Bundesbildungsministerium ging.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.