Saskia Esken eröffnet am 13. April ihr Wahlkreisbüro in Nagold

Besichtigung der Baustelle des Wahlkreisbüros

NAGOLD. Der Countdown läuft: Am Sonntag, 13. April, wird die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken ihr neues Wahl-kreisbüro im Herzen Nagolds an der Turmstraße mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorstellen. Das Datum ist keineswegs zufällig gewählt. Vom 13. April an geht der Wahlkampf für die Europawahl und für die Kommunalwahl am 25. Mai in die heiße Phase. Daher freut sich Saskia Esken, dass sie zur Eröffnung ihres neuen Domizils im Wahlkreis auch einen prominenten Gast begrüßen darf: Der baden-württembergische SPD-Europaabgeordnete Peter Simon hat sein Kommen zugesagt und wird um 13.30 Uhr gemeinsam mit Esken und dem Nagolder SPD-Fraktionsvorsitzenden Rainer Schmid das rote Band vor dem Eingang des Büros durchschneiden und damit das Abgeordnetenbüro für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Im Anschluss daran wird der bekannte Nagolder Kabarettist Mike Jörg in der Fußgängerzone vor dem historischen Gebäude Alte Schule rund um das „Rote Sofa“ mit den Abgeordneten Simon und Esken zur sozialdemokratischen Politik auf den unterschiedlichen Ebenen ins Gespräch kommen. Zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten der SPD bei der Kommunalwahl in Stadt und Region wollen sich ebenfalls in die Diskussion einbringen. Hier und im Anschluss gibt es zahlreiche Gelegenheiten, bei denen auch interessierte Bürgerinnen und Bürger mit der Politik ins Gespräch kommen können. „Ich freue mich sehr, dass ich mein Wahlkreisbüro in Nagold und damit in einer recht zentralen Lage des Wahlkreises Calw/Freudenstadt eröffnen kann“, sagt Saskia Esken. Es war für die im September erstmals in den Deutschen Bundestag gewählte SPD-Abgeordnete nicht gerade einfach, einen geeigneten Standort in der Nagolder Stadtmitte zu finden. „Es gibt ja im Zentrum bei den geeigneten Gewerbeflächen kaum Leerstand", so Esken, die diesen Umstand aber als hiesige Abgeordnete durchaus positiv sieht: „Dies ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass in Nagold der Einzelhandel mit seinem Angebot gut angenommen wird und auch die Unternehmen im Dienstleistungssektor eine gute Auslastung haben.“ In den nächsten Tagen können auch die notwendigen Renovierungs- und Umbauarbeiten in dem gefundenen Objekt abge-schlossen werden. „Die von mir angemieteten Räume sollen nicht nur meinen Mitarbeitern und mir als Arbeitsplatz dienen, hier sollen auch Bürgersprechstunden und kleinere Gesprächs-runden stattfinden“, erklärt Esken. Damit kann künftig die ge-samte Wahlkreisarbeit von Nagold aus koordiniert und erledigt werden. „Glücklicherweise bringen sich mein Mann Roland sowie meine beiden Wahlkreismitarbeiter Ilse Spittler und Ralf Recklies hervorragend ein, so dass es für mich nicht zwingend erforderlich, in der Schlussphase vor Ort zu sein“, sagt Saskia Esken, die wegen der beiden aktuellen Bundestagssitzungswochen vor den Osterferien noch bis zum 11. April in Berlin sein wird. Beim Tag der offenen Tür, der am Sonntag, 13. April, von 13 bis 17 Uhr stattfindet, können die Besucher nicht nur mit dem Europaabgeordneten Peter Simon, mit Saskia Esken und ihren Mitarbeitern sowie mit Kommunalpolitikern der Region ins Gespräch kommen. An Informationsständen wird auch umfas-send über die sozialdemokratische Europa- und Kommunalpolitik informiert und es gibt verschiedene Quizangebote für alle Generationen. „Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn die Bürgerinnen und Bürger aus den Kreisen Calw und Freudenstadt die Gele-genheit nutzen, uns näher kennen zu lernen und damit eine gute Zusammenarbeit im Wahlkreis zu begründen“, sagt Saskia Esken und hofft, dass ihr Angebot der offenen Tür guten Zu-spruch findet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.