Karl Lauterbach im Gespräch mit Esken zur Corona-Situation

Karl Lauterbach, Arzt, Epidemiologe und SPD-Bundestagsabgeordneter, informiert am 8. März auf Einladung seiner Kollegin Saskia Esken Gast im Rahmen einer Online-Diskussion zum aktuellen Infektionsgeschehen und stellt sich den Fragen der Gäste.

Bildnachweise: Anne Hufnagl (Rechte vorbehalten) und Martin Kraft (CC BY-SA 4.0)

Calw/Freudenstadt. Seit einem Jahr steht unser Leben nun schon unter dem Eindruck der Corona-Pandemie und Maßnahmen zu ihrer Eindämmung. Immer wieder tun sich neue Fragen auf wie derzeit der Umgang mit den Virus-Mutationen, die offenbar wesentlich ansteckender sind. Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Saskia Esken wird am Montag, den 8. März ihr Fraktionskollege, der viel gefragte und oft zitierte Wissenschaftler Karl Lauterbach über die aktuelle Corona-Situation sprechen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, den digitalen Austausch mit zu verfolgen und sich auch selbst einzubringen. Zur aktuellen Corona-Situation in den Landkreisen Calw und Freudenstadt informieren die SPD-Landtagskandidat*innen Viviana Weschenmoser und Philipp Göhner.

„Karl Lauterbach engagiert sich seit einem Jahr quasi Tag und Nacht dafür, uns das Corona-Virus zu erklären und Wege zur Pandemie-Eindämmung aufzuzeigen. Ich freue mich deshalb sehr, dass er mich nun digital in meinem Wahlkreis besucht, um Fragen zur aktuellen Situation zu beantworten. Je mehr wir wissen, desto besser können wir uns alle vor einer weiteren Virus-Ausbreitung schützen“, so Esken. „Für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein sozial gerechtes Miteinander ist es unerlässlich, dass wir endlich schneller mit den Impfungen vorankommen, einen einfachen Zugang zu Schnelltests bekommen und trotzdem nicht nachlässig beim Infektionsschutz werden. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, die Chance zu nutzen, mit einem langjährigen Experten auf dem Gebiet zu sprechen!“

Zu der Online-Veranstaltung über WebEx am Mo, 8.03.21 um 19:30 Uhr ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Die Zugangsdaten erhalten Gäste nach ihrer Anmeldung über saskia.esken@bundestag.de.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 6?