Am Girls` Day in die Politik hineinschnuppern

Am Donnerstag, den 22. April 2021, findet der bundesweite Girls` Day statt. Die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken lädt zu diesem Anlass eine junge Frau aus der Region zur Teilnahme an dem digitalen Programm der SPD-Bundestagsfraktion ein.

CALW/FREUDENSTADT/BÖBLINGEN. Am 22. April 2021 ist wieder Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag. An diesem bundesweiten Aktionstag laden Unternehmen und Organisationen junge Frauen ein, verschiedene Berufe zu erkunden und Einblicke in Bereiche zu erhalten, in denen Frauen bisher unterrepräsentiert sind. Auch in der Politik sind Frauen bei weitem nicht angemessen vertreten – ein Grund für die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken, sich auch in diesem Jahr wieder an dem Aktionstag zu beteiligen und einer jungen Frau aus der Region die Teilnahme an dem spannenden Programm zu ermöglichen. Insgesamt erhalten 60 Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland bei der SPD-Bundestagsfraktion die Möglichkeit, die politische Arbeit im Bundestag kennenzulernen.

„Der Girls‘ Day ist eine gute Gelegenheit, jungen Frauen Politik näher zu bringen und ihnen einen Einblick in die parlamentarischen Prozesse zu ermöglichen“, so Esken. „Ich freue mich auf den persönlichen Austausch mit den jungen Frauen. Ich bin überzeugt: Für eine Gesellschaft des Respekts und des Zusammenhalts brauchen wir mehr Frauen in der Politik.“

Die Teilnehmerinnen erwarten Gesprächsrunden mit dem Fraktionsvorsitzenden und mit Abgeordneten der Fraktion. Während eines Planspiels schlüpfen sie in die Rolle einer Abgeordneten und erarbeiten gemeinsam einen Gesetzesentwurf zum Thema „Wählen ab 16“. Darüber hinaus wird es Raum dafür geben, sich zu vernetzen und untereinander auszutauschen. Saskia Esken selbst wird für ein Gespräch mit der Teilnehmerin aus dem Wahlkreis Calw/ Freudenstadt zur Verfügung stehen.

Bis Dienstag, den 23. März 2021, können sich junge Frauen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren mit einem kurzen, maximal 2-minütigen Videoclip bewerben: Darin stellen sie sich und ihre Motivation zur Teilnahme kurz vor und senden es per E-Mail an saskia.esken@bundestag.de.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.