Aktion der Kindernothilfe: „Bildung ändert alles – von Anfang an“

Gemeinsam ein Zeichen setzen mit Kindernothilfe-Botschafterin Shary Reeves, SPD-Kolleginnen und -Kollegen und mit Kindergartenkindern vor dem Brandenburger Tor

Die Kampagne „Bildung ändert alles – von Anfang an“ der Kindernothilfe setzt sich für die Förderung von Kleinkindern weltweit ein. Um diese Forderung auch sichtbar zu unterstützen, habe ich mich heute mit vielen SPD-Kolleginnen und -Kollegen vor dem Brandenburger Tor für eine stärkere Thematisierung der frühkindlichen Bildung in der Entwicklungshilfe ausgesprochen. Besonders gefreut hat mich die Aussage meines Kollegen Frank Schwabe, Bundestagsmitglied und Sprecher für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe. Er versprach die Forderungen der Kindernothilfe nach mehr Grundbildung in der Entwicklungszusammenarbeit, nach einer höheren Förderung frühkindlicher Entwicklungsprojekte und nach einer Aufnahme des Themas frühkindliche Bildung in die zukünftige globale Entwicklungsagenda zu prüfen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass frühkindliche Bildung auch im Bildungsausschuss mehr Beachtung finden wird.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.