Saskia Esken
Navigation

Über mich

Persönliches

Ich wurde 1961 in Stuttgart geboren, bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder. Zuhause im Nordschwarzwald schöpfe ich Kraft bei meiner Familie, bei Waldspaziergängen mit meinem Hund, bei Musik, Literatur und gutem Essen.

Berufliches

Vor der Politik und vor der Familienpause habe ich in verschiedenen ungelernten Tätigkeiten gearbeitet, z. B. in der Gastronomie, als Fahrerin oder Schreibkraft, später habe ich Software entwickelt.

Politisches

Aufgewachsen bin ich in der Ära von Willy Brandt. Im sozialen und politischen Engagement meiner Eltern liegen die Wurzeln meiner Arbeit als Elternvertreterin, in der Kommunalpolitik und heute im Bundestag. Seit 1990 bin ich SPD-Mitglied, bin Vorsitzende des Kreisverbands Calw sowie Kreisrätin und Mitglied im Landesvorstand der sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK). Seit Oktober 2013 vertrete ich die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Calw/Freudenstadt für die SPD im Deutschen Bundestag. In 2017 bewerbe ich mich erneut für ein Mandat im Bundestag.

Ehrenamt

Seit den Kindergartentagen meiner Kinder war ich in der Elternvertretung aktiv. Ich habe den AK der Elternbeiräte im Kreis Calw gegründet und war bis 2014 stellv. Vorsitzende des Landeselternbeirats Baden-Württemberg. Weil die NPD erwogen hat, ihre Landesgeschäftsstelle in Calw einzurichten, habe ich 2009 das „Calwer Bündnis gegen Rechts“ mitbegründet. Für die menschen- und umweltgerechte Sanierung der Müll-Deponien am Tälesbach in Calw habe ich eine Bürgerinitiative mitbegründet.

Mitgliedschaften

Mitglied bei BUND und greenpeace, bei campact, bei ver.di, den Naturfreunden, beim Frauenhausverein Calw, beim Frauennetzwerk Freudenstadt und bei vielen anderen kleineren Vereinen.