Saskia Esken
Navigation

Das ABC des freien Wissens: P = Politik im Netz – Wohin steuert die Digitale Agenda?

vlnr: Die Moderatorin und Journalistin Vera Linß mit den Gästen John Weitzmann (Wikimedia Deutschland), Konstantin von Notz (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Saskia Esken

Das ABC des freien Wissens ist eine tolle Veranstaltungsreihe von Wikimedia Deutschland! Bei „P“ wie Politik haben wir darüber diskutiert, wie es nach der Bundestagswahl mit der Digitalen Agenda weitergeht.

Wie man hört, scheint es ja noch ziemlich offen zu sein, ob die Koalition, über die da gerade sondiert wird, zustande kommt.
Noch fraglicher ist es angesichts der weit gestreuten Positionen, ob ein solches Bündnis gewillt und in der Lage wäre, den digitalen Wandel verantwortlich und im Sinne souveräner Bürgerrechte und einer offenen und vernetzten Gesellschaft zu gestalten. Denn nichts anderes kann angesichts der Macht und Ignoranz globaler Player und der immer weiter gehenden Überwachungswut der Sicherheitsbehörden unsere Aufgabe sein! Wer Bürgerrechte zum Zwecke einer „Balance“ auf eine Stufe mit wirtschaftlichen und staatlichen Interessen stellt, hat ihre Unveräußerlichkeit offenbar nicht verstanden.

Die komplette Diskussionsrunde gibt es bei Youtube auch noch einmal zum Nachschauen. 

drucken

Zurück

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht