Saskia Esken
Navigation

Saskia Esken lädt zum Girls‘ Day nach Berlin ein

Mädchen aus dem Wahlkreis Calw/ Freudenstadt können sich bis zum 21. Februar im Wahlkreisbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten für eine Teilnahme am 27. April bewerben.

Neugierig auf Politik?

BERLIN/ CALW/ FREUDENSTADT. Am Donnerstag, 27. April 2017, findet bundesweit wieder ein Girls‘ Day statt. Bei diesem können sich Mädchen im Rahmen eines eintägigen Praktikums über zahlreiche Berufe informieren. Bei der SPD-Bundestagsfraktion erhalten 60 Mädchen aus ganz Deutschland die Möglichkeit, den Bundestag in Berlin kennenzulernen, mit Politikerinnen und Politikern ins Gespräch zu kommen und durch die Teilnahme am Planspiel „PolitikParcours“ zu erfahren, wie Gesetze gemacht werden.

Auch Saskia Esken, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Calw/ Freudenstadt, lädt auf ihre Kosten ein Mädchen aus der Region zur Teilnahme am Girls’ Day nach Berlin ein. Die Anreise der Teilnehmerinnen sollte am Mittwoch, 26. April, bis spätestens 17 Uhr erfolgen. Noch am Tag der Anreise bietet die SPD-Bundestagsfraktion eine abendliche Führung durch den Bundestag sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm an. Außerdem findet ein gemeinsames Abendessen der Teilnehmerinnen statt, das den Mädchen die Möglichkeit bietet, sich gegenseitig kennenzulernen. Am eigentlichen Girls‘ Day erhalten die Teilnehmerinnen dann einen Einblick in den Politikbetrieb der Bundeshauptstadt und beteiligen sich am Planspiel „PolitikParcours“.

Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren aus dem Wahlkreis Calw/ Freudenstadt, die gerne am Girls‘ Day teilnehmen möchten, können sich bis Dienstag, 21. Februar 2017, per E-Mail im Büro der Bundestagsabgeordneten melden. Neben ihren persönlichen Daten (Adresse, Alter, Schule, Klassenstufe) sollten die an der Teilnahme Interessierten auch in wenigen Worten erläutern, warum sie gerne den Politikbetrieb in Berlin kennenlernen möchten. Außerdem sollte ein Erziehungsberechtigter sein Einverständnis für die Teilnahme erklären.

Die Kosten für die An- und Abreise, eine Übernachtung im Hotel sowie die Verpflegung während des Girls‘ Day übernehmen die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken und die SPD-Bundestagsfraktion. „Ich würde mich sehr freuen, wenn ich beim Girls‘ Day am 27. April ein Mädchen aus meinem Wahlkreis in Berlin begrüßen könnte“, sagt Saskia Esken. Sie selbst interessiert sich bereits seit ihrer Teenagerzeit für Politik. Im September 2013 wurde sie erstmals als Abgeordnete in den Deutschen Bundestag gewählt.

Die Bewerbung zur Teilnahme am Girls‘ Day 2017 in Berlin muss bis zum 21. Februar 2017 per E-Mail an saskia.esken@bundestag.de erfolgen. Die Bewerberinnen werden dann bis Ende Februar informiert, ob sie im April nach Berlin reisen können.

drucken

Zurück

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht